Printcom-Support

Gerne stehen wir Ihnen bei Problemen und Wünschen zur Verfügung.
Sie erreichen uns per Telefon unter +41 61 763 10 11 oder via Kontaktformular [Link, siehe Support-Kontaktformular.txt].

Unseren Teamviewer für Hilfe aus der Ferne erhalten Sie hier:
[Teamviewer Logo]

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

Printcom OMRmarker

Die Lösung für zentralen Druck und E-Versand inhouse oder im Printcenter

Mit dem Printcom OMRmarker können Sie alle Ihre Dokumente einfach, schnell und effektiv direkt verarbeiten (Druck, Frankierung, Kuvertierung, elektronischer Versand, Archivierung etc.). Aufwendige Arbeiten, wie z.B. sammeln nach Empfänger, sortieren nach Leitregion, hinzufügen von Beilagen usw. werden mit dem OMRmarker vollautomatisiert durchgeführt.

Auch die korrekte Platzierung der Empfänger-Adresse im Sichtfenster, die Justage der Daten für Zahlscheine und Überweisungsträger oder das Aufbringen von Logos, Grafiken oder Unterschriften sind in der übersichtlich gestalteten Konfigurations-Oberfläche einfach möglich.

Der OMRmarker kann in der Regel ohne jede Anpassung Ihrer Applikationen und praktisch in jede Systemumgebung oder jeden Prozessablauf integriert werden. Sie können Ihre Daten flexibel nach Ihren Vorstellungen gestalten und zu versandfertigen Dokumenten aufbereiten. Die Verarbeitung erfolgt automatisch oder auch semi-automatisch - ganz nach Ihren Bedürfnissen.

 

Funktionsweise

Im OMRmarker wird der Dokumenten-Ouptut aus Batch-Läufen und optional aus Einzeldrucken der Arbeitsplätze gesammelt, sortiert und für den Versand aufbereitet. Der Versand kann durch Inhouse Druck, ein angebundenes Printcenter und über E-Kanäle stattfinden.

Workflow

Übergabe der Dokumente

Dokumente können aus unterschiedlichen Quellen an den OMRmarker übergeben werden. Die Übergabe kann mittels Hotfolder, Multifunktionsgerät, Scanner oder PDF-Printer in den Formaten PDF, PCL oder PostScript erfolgen.

Konfiguration und Verarbeitung

Nach der Übergabe der Dokumente an den OMRmarker wird die hinterlegte Konfiguration abgearbeitet. Hierzu gehört das Zerlegen, Sortieren und wieder neu Zusammenfügen, Duplizieren, Aufbringen von individuellen Barcodes, Grafiken, Werbebotschaften, zusätzlichem Text oder optimierter Frankatur, sowie das Ergänzen von Beilagen. Frankatur/Postversand (optional): Beim Postversand werden alle Dokumente bezüglich der Adresse des Empfängers analysiert. Gehen mehrere Dokumente an einen Empfänger, werden diese hintereinander sortiert und zu einem Vorgang gesammelt. Auf die erste Seite dieses Vorgangs wird dann die optimierte Frankatur der vorher einzelnen Briefe aufgebracht. Danach werden die Kuverts nach Leitregion sortiert.

Ausdruck

Die erstellten Dokumente werden in der gewünschten Reihenfolge ausgedruckt. Hierbei wird vorgegeben ob die einzelnen Seiten der Dokumente simplex, duplex oder mixplex gedruckt werden. Auch die Schacht- und Medientyp-Wahl kann definiert werden. Die Funktionen der verschiedenen Herstellertreiber werden vom OMRmarker vollständig unterstützt. Es können mehrere Drucker zu einem Pool zusammengefasst und das Druckvolumen auf verschiedene Geräte verteilt werden.

Kuvertieren

Mit der vorhandenen Kuvertiermaschine können nach dem Drucken die Dokumente für den jeweiligen Empfänger optimiert kuvertiert werden. Zur einfachen Verarbeitung werden Steuer- oder Barcodes aufgebracht. Hierbei besteht die Möglichkeit vor dem Kuvertieren vorgedruckte Beilagen zuzuordnen, die dann mitkuvertiert werden.

Übergabe an einen Dienstleister

Die vorbereiteten Dokumente können verschlüsselt an jeden gewünschten Dienstleister zum Drucken und Kuvertieren übermittelt werden, beispielsweise per SFTP.

Elektronischer Versand

Alternativ oder ergänzend zum Drucken, können die vorbereiteten Dokumente an die einzelnen Empfänger auch elektronisch versandt werden. Folgende Möglichkeiten stehen zur Verfügung: E-Mail, IncaMail, E-Post oder Fax.

Elektronische Archivierung

Die Dokumente können zusätzlich auch fallbezogen und revisionssicher archiviert werden, eine Indizierung findet nach frei definierbaren Parametern automatisch statt. Zusätzlich können Indizes für die Archivierung nutzbar gemacht werden, z.B. ist es möglich den gesamten Text als Index zu speichern um damit eine Volltextsuche auch bei grafischen Dokumenten ohne weiteres zu realisieren.

Multi-Channel

Ausgabewege können kombiniert oder mehrfach für ein Dokument verwendet werden, z.B. wenn Dokumente in Kopie bzw. doppelter Ausfertigung gedruckt werden sollen oder wenn ein Dokument an mehrere Empfänger versandt werden soll. In einem Verarbeitungslauf können einerseits Dokumente gedruckt und andere z.B. per E-Mail versandt werden.

Haben Sie Fragen?

Rufen Sie uns einfach an oder senden Sie uns eine E-Mail:

+41 61 763 10 11

E-Mail

Steuerverwaltungen, Betreibungsämter, Gerichte, Ausgleichskassen, Energieversorger, Städte und Gemeinden – ein Auszug

Wir schreiben Software
Mach mit!

© 2018 Printcom (Schweiz) AG
SUPPORT